Mitten im Tun, weiß ich plötzlich, jetzt ist ein Lassen dran

Pause!

kurz mal anhalten + spüren, wo + wie bin ich

Im Anhalten innehalten - das Ganze mal sein lassen

Pause, Ruhe, Durchatmen - ein, aus, ein, aus, ein, aus, ein ...

Liegt im Atmen bereits das Muster für unser Tun und Lassen?

Nehmen wir an, Du gönnst Dir eine Pause

wie sieht sie aus? wie hältst Du an und inne?

gestaltest Du Deine "Pausenkultur" selbst

oder bestimmen andere ihr Format?

was gehört für Dich zur Pause?

die oft Pausen legitimierende + scheinbar Atmungs verstärkende Zigarette

das Handy zum Surfen, Telefonieren, Nachrichtenlesen oder -versenden

alles erstaunlich auch im Modus von "Ein + Aus"

Essen, Trinken, Toilette - "Ein + Aus"

Mir scheint, im Pausemachen, im Nichtstun w...

gerade neulich gelesen in "Big Magic" und somit wunderbar erinnert an die alte befreiend schöne Vorstellung,

Ideen oder auch Namen würden einfach so für uns alle sicht- und aufschnappbar "in der Luft hängen"

nicht nur für einzelne, scheinbar besonders "Schlaue" oder "Gesegnete" sind sie da, sondern ganz einfach so

sie wollen entdeckt, wollen aus dem großen Meer der Möglichkeiten herausgefischt, geschöpft, verwendet werden

Ideen sind da, überall um uns herum - schlau oder gesegnet vielleicht sind diejenigen, die nach ihnen Ausschau halten, die für sie offen sind

"idéa" aus dem Altgriechischen kommend, bedeutet auch Form, Gestalt, Erscheinung oder Aussehen - ist wortverwandt mit dem "idé͞in" => sehen

wird einer oder einem plötzlich etwa...

Please reload

BLOG

​© 2020 - GANZ IM FLUSS - einfach systemisch

Supervision, Aufstellungen, Begleitung

susanne.jordan@ganz-im-fluss.de

Giselastr. 20 in 10317 Berlin

+49 176 222 84 226 / +49 30 210 25 988