June 22, 2019

eingetaucht.

es geht gefühlt nach Hause

                                                                                         zur Mitte

                                                                                                                 ins große Ganze...

Es ist schon eine Weile her, als ich beschloss, das Wort MÜSSEN aus meinem alltäglichen Sprachschatz zu verbannen

Entstanden ist das, weil ich irgendwann begonnen hatte, mehr auf meinen Körper zu hören

Damit spürte ich zunehmend, welche Wirkung manche Worte auf mich haben

Dass Sprache sehr umfassend wirkt - nicht nur unseren Kopf, sondern auch Herz und Körper stark berühren kann,

uns insgesamt bewegt - je nachdem auf- oder anregt, beruhigt oder erschreckt - ist in unserer Zeit längst ein offenes Geheimnis

MÜSSEN jedenfalls sorgt bei mir dafür, dass sich mein Körper verkrampft, vielleicht sogar mein Herz zur Faust ballt...

Im Vergleich zu WOLLEN oder LASSEN fühlt sich ein MÜSSEN wenig wohltuend oder entspannend an - es wirkt wenig frei...

Please reload

BLOG

​© 2020 - GANZ IM FLUSS - einfach systemisch

Supervision, Aufstellungen, Begleitung

susanne.jordan@ganz-im-fluss.de

Giselastr. 20 in 10317 Berlin

+49 176 222 84 226 / +49 30 210 25 988